Kontakt zum Vertrieb


Kontakt zum Fachberater 

Managementtipps Grassamen

Grünlandnachsaaten im Spätsommer sichern die Grundfutterleistung

Hochwertiges Grundfutter ist die Basis für eine wirtschaftliche Milchproduktion. Jetzt ist der optimale Zeitpunkt, um die Schäden von Frühjahrs- und Frühsommertrockenheiten zu behandeln und so die Grundlage für ertragreiche Grünlandbestände zu schaffen.

Greening: Zwischenfruchtlösungen schaffen ökologische Vorrangflächen

Geeignete Zwischenfruchtlösungen verbinden Greening und die Herausforderungen des Futterbaus effizient. Futterbaubetriebe können von sinnvollen Zwischenfruchtlösungen profitieren, da diese die Grundfuttersituation verbessern.

GREENSTAR-Gräser-Mischungen liefern viel wertvolles Protein

GREENSTAR-Gräser-Mischungen mit sanftblättrigem Rohrschwingel liefern sehr gute Erträge mit hohem Protein- und Energiegehalt und hoher Verdaulichkeit. Futterkosten werden eingespart, da weniger teure Eiweißfuttermittel zugekauft werden müssen.

Nachsaat im Frühjahr – Grünlandverbesserung, die sich rechnet

Eine Grasnachsaat im Frühjahr rentiert sich oft bereits innerhalb des ersten Jahres, wenn einige Tipps beachtet werden. Die Nachsaat steigert den Trockenmasseertrag des Grünlands um bis zu 20 % und verbessert die Futterqualität.

Mit optimaler Nachsaat die Grünlanderträge steigern

Um die Qualität des Dauergrünlandes auf einem hohen Niveau halten zu können und teilweise Entartungen der Grünlandnarben zu verhindern, empfiehlt sich eine regelmäßige Nachsaat und Pflege. Hierbei ist eine Reihe von Kenngrößen zu berücksichtigen.

Anbau-und Nutzungsmanagment überjähriges Ackerfutter

Überjährige Ackerfuttermischungen mit dem Hauptmischungspartner Welschem Weidelgras sind besonders für eine schnelle und ertragreiche Futterproduktion geeignet. Bei der Pflege und Bestandsführung müssen einige Punkte beachtet werden.

Ihr Ansprechpartner

SCHAUMANN Zentrale

Tel.: +43 (0) 2236 316 41 -0

Fax.: +43 (0) 2236 316 41 - 49

Seite drucken Top