Kontakt zum Vertrieb


Kontakt zum Fachberater 

Verwendung umweltgerechter Verpackungen


Bei der Auswahl der Verpackungsmaterialien achtet SCHAUMANN darauf, dass Rohstoffe sowohl für den Bereich der Tier- und Pflanzenernährung zugelassen sind als auch Kontaminationen der Umwelt vermieden werden. Dies wird zum einen durch eine Rückführung der Verpackungen in den Produktionskreislauf durch Rekonditionierung erreicht. Zum anderen findet ein Recycling des Materials über den Grünen Punkt statt.

 

Flüssige SCHAUMANN-Produkte werden beispielsweise in Kanistern, Fässern oder IBCs (Intermediate Bulk Container) vertrieben. Die Kanister und Fässer können über den Grünen Punkt entsorgt werden, wohingegen IBCs zusätzlich für die Wiederverwendung rekonditioniert werden. Bei der Rekonditionierung von Verpackungen wird eine maschinelle Innen- und Außenreinigung durchgeführt, um die Verpackung in den Produktionskreislauf zurückzuführen. Derzeit werden etwa 25 % der in den Umlauf gebrachten IBCs zur Reinigung übergeben. Mit gezielten Aktionen sollen die Kunden künftig motiviert werden, die IBCs vermehrt zur Rekonditierung an SCHAUMANN zurückzugeben, um eine mehrmalige Verwendung der Verpackungen zu fördern.

Ansprechpartnerin

Dr. Karoline Reckmann

Ressourcenmanagerin Dr. Karoline Reckmann
SCHAUMANN Ressourcenmanagerin

Kontakt

SCHAUMANN Nachhaltigkeitsmanagement

Tel. +49 4101 218-1616

Fax +49 4101 218-3199