Kontakt zum Vertrieb


Kontakt zum Fachberater 

Was Sauen noch produktiver macht - Fütterung als Schlüsselfunktion im Management

In der Säugezeit werden die Weichen für die Entwicklung des aktuellen Wurfes gestellt. In der Trächtigkeit gilt es, verlorene Körpermasse wieder anzufüttern bzw. zugestallte Jungsauen in Wachstum und Kondition zu unterstützen. Deshalb zuerst den Status der Kondition erfassen! Neben der Rücken- bzw. Seitenspeckmessung kommt häufig die Einstufung nach dem BCS (Body Condition Scoring) zum Einsatz.



Zur Vermeidung hoher Gewichtsverluste in der Säugezeit empfehlen sich folgende Maßnahmen:

  • Starken Futterwechsel um die Geburt vermeiden
  • Einsatz spezieller Geburtsfutter 
  • Futterhygiene optimieren (Getreidekonservierung mit Schaumasil, SchaumaCid für die Flüssigfutterhygiene) 
  • Unterstützung der Darmgesundheit z. B. mit Bonvital und der Futtersäure SchaumaCid