Innovative Produkte von SCHAUMANN
Innovative Produkte Hygiene & Konservierung

SCHAUMASIL 5.0 - Wertvolles Getreide sicher lagern

Logo SCHAUMASIL 5.0

Mit SCHAUMASIL 5.0 bringt SCHAUMANN eine neue, anwenderfreundliche Säurevariante zur Getreidekonservierung auf den Markt. Die neue Wirkstoffkombination aus Propionsäure, Natriumbenzoat und Natriumpropionat hat einen pH-Wert von 5. Neben der Konservierung von Getreide findet SCHAUMASIL 5.0 auch Anwendung zur Konservierung von CCM-Silagen.

Die Verfütterung von hygienisch einwandfreiem Getreide ist die Grundvoraussetzung für eine hohe Leistung der Tiere. Die Konservierung von Getreide mit Säuren senkt die Belastung mit Bakterien, Pilzen und Hefen bis unter die Nachweisgrenze (s. Darst. 1). Das Erntegut bleibt über einen längeren Zeitraum unverändert. Nährwert und Hygienestatus verhalten sich über die gesamte Lagerzeit stabil.

Die Einsatzmenge von SCHAUMASIL 5.0 richtet sich nach der Art und Feuchte des Futtermittels. Weiterhin ist auch der Einsatz zur Stabilisierung von TMR-Rationen im Wiederkäuerbereich und von Trocken- und Flüssigfutter im Schweinebereich möglich.

Vorteile im Überblick

Für Getreide
Die neue Wirkstoffkombination in SCHAUMASIL 5.0 bietet ein sehr breites Wirkspektrum gegen alle gängigen Hefen- und Schimmelpilze. Damit bleiben die wertvollen Bestandteile bis zu 12 Monate komplett erhalten.

Für tierische Leistungen
Die Verfütterung von säurekonserviertem Getreide führt aufgrund der besseren Schmackhaftigkeit und der Stimulanz der Verdauungsenzyme zu höheren täglichen Zunahmen im Vergleich zu getrocknetem Getreide.

Für Anwender
Die spezielle Formulierung sorgt für einen für Säuren ungewöhnlich hohen pH-Wert von 5. Dadurch ist SCHAUMASIL 5.0 anwenderfreundlich und materialschonend, nicht ätzend und besitzt eine geringe Abdampfrate. SCHAUMASIL 5.0 ist kein Gefahrgut im Sinne der Transportverordnung.

Schimmelpilzgehalte von Gerste
Darst. 1: Schimmelpilzgehalte (KbE/g FM) von Gerste (nach Lindermayer)
SCHAUMASIL 5.0 im Überblick
Die Vorteile von SCHAUMASIL 5.0 im Überblick