Erfolg im Stall
Produkte im Praxistest Geflügel

CERAVITAL steigert wesentliche Leistungskennzahlen bei Puten und Broilern

CERAVITAL bei Geflügel

Die Verbesserung der Futterverwertung und der gezielte Einsatz von NSP-reichen Getreidearten, wie Hafer, Roggen, Gerste und auch Mais, können zur Reduzierung der Futterkosten beitragen. Zur Minderung der antinutritiven Effekte und Steigerung der Verwertbarkeit von Nährstoffen und NSP-Fraktionen hat SCHAUMANN das Fermentprodukt aus der Feststofffermentation CERAVITAL entwickelt. Seine überragende Leistungsfähigkeit lässt sich auch im Geflügelbereich durch Versuche in Forschung und Praxis belegen.

CERAVITAL verbessert die Lebendmassezunahme und die Futterverwertung bei Masthähnchen

Zum Nachweis des Leistungspotentials von CERAVITAL wurden in der ISF Schaumann Forschung 3 Fütterungsversuche mit Broilern durchgeführt. Die Tiere erhielten eine Futtermischung mit OVITAL. Nach einem Versuchszeitraum von fünf Wochen wurde eine Verbesserung der Leistungsparameter Lebendmassezunahme und Futterverwertung erreicht, s. Darst. 1 und 2. Durch den Zusatz von CERAVITAL konnte das Mastendgewicht um mehr als 80 g gesteigert werden. Neben den positiven Effekten auf die Futterverwertung und die Lebendmassezunahmen konnte eine deutlich erhöhte Vitalität und Uniformität der Tiere beobachtet werden. Dies brachte zusätzlich eine Steigerung der Rentabilität.

CERAVITAL verbessert die Lebendmasse-Zunahme
Darst. 1: Der Einsatz von CERAVITAL verbessert die Lebendmasse-Zunahme signifikant
CERAVITAL verbessert die Futterverwertung
Darst. 2: CERAVITAL bringt eine deutliche Verbesserung der Futterverwertung bei Broilern am Tag 36